eMule

Beliebter P2P-Client für Filesharer und Tauschbörsennutzer

Um eMule zu benutzen, verbindet man sich mit einem Server oder Kad-Netzwerk, sucht Dateien zum Herunterladen und wartet bis der Download abgeschlossen ist. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • intuitive Suchfunktion
  • umfangreich einstellbar
  • Downloadstatistiken
  • umfangreiche Suchergebnisse

Nachteile

  • unterstützt keine Torrent-Dateien
  • bedient auch unsichere Server
  • langsamer erster Download durch Punktesystem

Herausragend
8

Mit dem Server verbinden und herunterladen

Um eMule zu benutzen, verbindet man sich mit einem Server oder Kad-Netzwerk, sucht Dateien zum Herunterladen und wartet bis der Download abgeschlossen ist.

Meist sind die Suchergebnisse von eMule sehr umfangreich. Der Nutzer kann dabei nicht nur nach Dateinamen suchen, sondern auch die Suche nach Typ - Audio, Video, Software - filtern.

Die Prioritäten basieren dabei auf einem Punktesystem, das den Datenaustausch bewertet und dadurch die Position des Nutzers in der Warteschlange bestimmt.

eMule ermöglicht auch die Darstellung von Nutzerkommentaren. Anhand dieser kann man entscheiden, ob der Link korrumpiert oder eine Fälschung ist.

Hier steckt das Hauptproblem des Clients: falsche, falsch bezeichnete oder korrumpierte Dateien.

eMule unterstützt keine Torrent-Dateien. Das ist schade, denn BitTorrent-Protokolle beschleunigen gerade den Download besonders großer Dateien.

Ideal auch für weniger erfahrene Nutzer

eMule zeichnet sich durch seine einfache Verwendung aus und macht eine langwierige Suche im Netz über den Browser überflüssig. Weniger erfahrene Nutzer kommen damit gut zurecht.

Einer der Vorteile von eMule im Vergleich zu anderen P2P-Clients ist die Möglichkeit, einen Media-Player wie VLC media Player zu verwenden, um Vorschau-Videos und MP3-Dateien abzuspielen.

Das Design von eMule hat sich über die Jahre wenig verändert und macht heute einen etwas hausbackenen Eindruck. Ein moderneres Redesign der Oberfläche wäre wünschenswert.

Fazit: Klassiker unter den P2P-Clients

eMule ist ein Filesharing-Client, das sich wegen seiner einfachen Bedienung und seiner umfangreichen Suchergebnisse auch für weniger erfahrene Nutzer eignet. Die Freeware gehört zu den wahren Klassikern unter den P2P-Programmen. Wie immer gilt: Der Download von urheberrechtlich geschütztem Material ist gesetzlich nicht erlaubt.

eMule

Download

eMule 0.50a

— Nutzer-Kommentare — zu eMule

  • planirovka

    von planirovka

    "eMule"

    nicht so toll! habe probiert musik herunter zu laden kamm was ganz anderes. überhaupt was ist erlaubt runter zu laden? d... Mehr.

    Getestet am 1. August 2010

  • patrick_star

    von patrick_star

    "Sehr gut"

    mein onkel hat dieses programm auch und er lädt alles damit runter. ich hab ihm mal zugesehen und bin überwältigt dav... Mehr.

    Getestet am 14. März 2009

  • Vlondril

    von Vlondril

    "Weit zufrieden"

    Ich kann mich den vor Schreibern nicht anschliessen, das Maultier ist ganz ok, auch wenn nicht immer das runter geladen ... Mehr.

    Getestet am 6. Oktober 2008

  • extasy

    von extasy

    "Es gab auch bessere Tage für emule!"

    Früher hat emule sehr schnell gezogen und es gab unendlich viele Server, doch heute kann mans vergessen egal ob 0.45 ode... Mehr.

    Getestet am 9. Februar 2006